gripsware – Bauzeitenplanung, Bautagebuch & Mängelmanagement

gripsware – Bauzeitenplanung, Bautagebuch & Mängelmanagement

Ein Tag auf der Baustelle – mit Bautagebuch App

Beim Besuch auf der Baustelle werden die Baumängel im Bautagebuch erfasst

Ein Tag auf der Baustelle – mit Bautagebuch App

Jeder Bauleiter führt für seine Projekte ein Bautagebuch. Ein mobiles Bautagebuch kann dabei unterstützend wirken und dem Bauleiter die Arbeit erleichtern. Auch die Software pro-Report ist bietet unter anderem eine Bautagebuch-Funktionalität. In diesem Artikel wollen wir Ihnen sowohl vermitteln, wie die Bautagebuch App von gripsware Ihnen im Alltag auf der Baustelle helfen kann. Dazu gibt es sowohl die komprimierten Videos als auch eine kurze Featurebeschreibung.

Unterstützung auf der Baustelle – mit Bautagebuch App

Um die neue pro-Report App (Bautagebuch Software) mit ihren Funktionen kennenzulernen, simulieren wir nun einen Tag auf der Baustelle. Nach dem Öffnen der pro-Report Bautagebuch App wird uns die Projektseite angezeigt. Wir sind gerade auf dem Weg zur Baustelle, also tippen wir auf das Projekt. Es wird die letzte Tagesinfo angezeigt und sofort erscheint ein Dialog, der uns mitteilt, dass wir im Begriff sind, eine veraltete Tagesinfo zu betrachten.

Wir werden gefragt, ob wir die Tagesinfo ansehen wollen oder ob wir eine neue erstellen wollen. Wir möchten eine neue Tagesinfo erstellen, also tippen wir auf “neue Tagesinfo” erstellen. Das Datum wird automatisch eingetragen. Nach einem Tipp auf Bezeichnung können wir die Art des Berichts festlegen. In unserem Fall handelt es sich um einen Bericht. Als nächstes legen wir die Bauphase fest. Wir befinden uns im Rohbau. Die Wetterdaten werden, sofern sie der Standortabfrage zugestimmt haben, automatisch eingetragen. Als nächstes haben wir die Möglichkeit der Tagesinfo einen kurzen Infotext hinzuzufügen. Nach einem Tipp auf “Fertig” haben wir exakt wie in der Desktop-Version die Möglichkeit, einige Zusatzinformationen hinzuzufügen. 

Nachdem wir die Tagesinfo im Bautagebuch ordnungsgemäß angelegt haben, haben wir noch die Möglichkeit der Tagesinfo ein Mediendatei hinzuzufügen, beispielsweise ein Bild vom heutigen Wetter. Dazu tippen wir auf das Auge rechts oben und die Medien Liste erscheint. Wir tippen auf die Kamera in der Fußleiste und schießen ein Bild. Und speichern dieses durch “Foto benutzen”. Nun wird es an die Tagesinfo im Bautagebuch  angehängt und in der Liste angezeigt. Anschließend tippen wir auf das Menü-Symbol und das Menü erscheint. Dieses ist aufgeteilt in drei Kategorien. Unter Projekt befinden sich Projektdetails, Adressen, Dateien und Medien. Unter Einstellungen lassen sich, wie der Name schon sagt, diverse Einstellungen ändern, die Hotline starten, ein Feedback abgeben und die Datenbanken verwalten. Was uns jetzt allerdings interessiert, ist der Menüpunkt “Tagesinfo”. Hiermit können ihr unsere angefangene Info vervollständigen. Den ersten Punkt, das Deckblatt der Tagesinfo von der Baustelle, haben wir bereits abgehakt. Als nächstes überprüfen wir mit einem Tipp auf “Beteiligte” die Anwesenheit, der an der Planung des Bauprojekts Beteiligten. Nach einem Tipp auf das leere Feld wird der jeweilige Beteiligte auf den Status “vor Ort” gesetzt. Während er nach zweimaligen Tippen auf abwesend gesetzt wird. So arbeiten wir die restlichen Beteiligten ab. Ein hilfreiches Feature bei den Beteiligten ist, das nach einem Tipp auf die rechte Seite des gewünschten Beteiligten, dessen Kontaktdaten angezeigt werden, mit der Möglichkeit, denjenigen direkt anzurufen. Wir öffnen wieder das Menü und widmen uns nun den Firmen. Hier haben wir die Möglichkeit, nach einem Klick auf das Feld mit der Null die Anzahl der anwesenden Mitarbeiter der Firma genau zu bestimmen. Heute sind beispielsweise ein Meister, drei Gesellen und ein Azubi auf der Baustelle. Zusätzlich dazu können wir hier den Einweisungsstatus ändern, sofern dieser noch nicht in der Desktop-Version zugewiesen wurde. Dieser wird dann mit einem passenden Kürzel in der Firmenliste auf der rechten Seite angezeigt. Falls kein Mitarbeiter der jeweiligen Firma zugegen ist, genügt ein einfaches Tippen auf “abwesend”. In der Firma-Liste des Bautagebuchs wird die abwesende Firma dann dementsprechend markiert.

Mit App einfach Einträge im Bautagebuch anlegen

Der Menüpunkt “Informationen, Termine” ist, wie der Name schon sagt, lediglich informativer Herkunft. Hier werden uns alle Termine angezeigt, die dem Bauprojekt zugeordnet würden. Wir sehen alle aufgenommenen Baumängel, Anweisungen und Dokumentationen von der Baustelle samt deren Fristen auf der linken Seite. Ein nützliches Feature ist die “heute”-Schaltfläche im Bautagebuch, die nach allen Ereignissen filtert, die heute anstehen. Das heißt, es werden uns die Reports angezeigt, deren Frist noch in der Zukunft liegt, sowie die Gewerke, die heute auf der Baustelle sind. Suchen wir einen bestimmten Termin, so können wir diesen auch über die pro-Report (Bautagebuch Software) eigene Volltextsuche finden. Nach einem Tipp auf diesen werden alle wichtigen Informationen angezeigt. Im Terminplan werden uns die Gewerke angezeigt, die heute vor Ort sein müssen. Im besten Fall werden diese aus dem verknüpften Bauzeitenplan von pro-Plan entnommen. Wir sehen außerdem den Fortschritt, den Balken und den Soll-Ist-Stand der einzelnen Gewerke auf der Baustelle. Auch hier können wir wieder wie gewohnt filtern und oder suchen. Unter Orte werden uns die am PC angelegten Orte angezeigt. Wie viele Listen in der pro-Report Bautagebuch App ist auch die Art der Liste zweigeteilt. Tippen wir auf die rechte Seite der Liste, also auf den Ort, so öffnet sich die Liste mit den jeweiligen Unterarten. Tippen wir aber auf die linke Seite der Liste. So erscheint der in der Desktop-Version festgelegte Planausschnitt für das Untergeschoss. Wir haben hier zwar die Möglichkeit, neue Orte hinzuzufügen, der Übersichtlichkeit halber empfehlen wir aber dies nur in der Desktop-Version am PC zu tun. Im letzten Punkt “Reports” werden alle bereits erfassten Reports aufgelistet, das heißt alle Mängel, Anweisungen und Dokumentation, die im Zuge unseres Projekts bereits aufgenommen wurden.

Fotodokumentation, Mängeldokumentation – im Bautagebuch läuft alles zusammen

Nach einem Tipp auf das Plus rechts oben lässt sich ein neuer Eintrag im Bautagebuch erstellen. Wir werden diesen Report nun im Schnelldurchlauf erstellen. Für das ausführliche Erstellen schauen Sie sich bitte das zugehörige Lernvideo “Einen neuen Report erstellen” an. Wir wählen zuerst den Ort aus, an dem sich der Report befindet. Dann kategorisieren wir den Baureport entweder anhand der Gewerke aus dem Bauzeitenplan. Oder über einen der umfangreichen Kataloge in pro-Report. Bei diesem Report handelt es sich um “Abblättern im Putz”. Also navigieren wir in den Mangelkatalog, wählen “Putz- und Stuckarbeiten”, öffnen  “Ausführung” und entscheiden uns für die Oberfläche. Als nächstes tippen wir auf das rote M, das für Mangel steht. Unser Mängelreport im Bautagebuch  ist nun angelegt. Als erstes geben wir eine kurze Bemerkung ein. Wie gewünscht verfügt die neue Pro-Report App für Bauleiter nun über einen Ortsmarker. Um diesen zu erläutern, tippen wir den Ort, in unserem Fall den Flur an und der auf dem PC zugeordnete Ausschnitt des Flures erscheint. Jetzt können wir mit einem einzigen Tipp den Marker setzen, wo im Raum sich der Mangel befindet. Nun wechseln wir zurück auf die Report-Seite des Bautagebuchs. Wir können, falls erforderlich, die restlichen Punkte im Schnelldurchlauf mit den nötigen Infos füllen. Um unseren ersten Report zu vervollständigen, tippen wir auf das Medien-Auge und gelangen somit in die Medienliste, die bis jetzt noch leer ist. Als nächstes tippen wir auf das Kamera-Symbol. Nehmen ein Bild auf. Und speichern dieses durch “Foto benutzen”. Nun ist unser Report ordnungsgemäß angelegt.

Comments are closed.